Seit ihrem YouTube-Hit „Cash, Diamond Rings, Swimming Pools“ (2012) sind beinahe fünf Jahre vergangen. Fünf Jahre, die Dena mehr als sinnvoll genutzt hat! Ihr Debütalbum „Flash“ sowie ihr neuestes Release, die im September 2016 erschienene EP „Trust“, zeichnen die Entwicklung nach, die die gebürtige Bulgarin nicht nur musikalisch hingelegt hat. Unter die unbeschwerteren Lieder früherer Jahre mischen sich heute eingängige Songs, in denen Dena erzählt, was ihr auf dem Herzen liegt. Pop mischt sich in ihren eher hiphopesken Stil. Den Charme und die Freiheit hat sie sich dabei jedoch erhalten und tief im Inneren ist sie still Dena from the Block: Ihre eigene Chefin, die ihre Beats selbst bastelt und ohne Label an ihrem zweiten Album arbeitet, um den Sommer zurück in die Herzen und Köpfe ihrer Zuhörer*innen zu bringen. Unter anderem konnte Dena das als Support von The Whitest Boy Alive und Icona Pop bereits unter Beweis stellen.