„Die Band Golf spielt die aufregendste deutsche Musik der Stunde“ [welt.de]
Das würden wir unterschreiben. Die erst 2014 formierte Band aus Köln bewegt sich nach eigenen Angaben irgendwo zwischen Micheal Jackson und Caribou. Das Ergebnis daraus nennt sich Panorama-Pop oder auch Dada Disco.
Wem das herzlich wenig sagt: Golf sind eine Art Gegenentwurf zu Annenmaykantereit und man kann dazu hervorragend tanzen.

Ihrem Erstlingswerk „Playa Holz“, welches Golf vor gut einem halben Jahr veröffentlicht haben, folgten Auftritte mit Einlassstopp, eine Tour durch Asien organisiert vom Goethe Institut und Lobeshymnen unter anderem von Noisey und welt.de.