Englischsprachiger Rap in Deutschland stellt wohl eher eine musikalische Nische dar. JUJU ROGERS beweist uns allerdings seit ein paar Jahren, wie gut diese Kombination funktioniert. Gemeinsam mit Liebhabern staubiger Sample-Klänge aus der hiesigen Beatmaker-Szene serviert uns der Schweinfurter MC nostalgisch anmutenden Rap mit klugen Lines und lässigem Sound.

Nachdem sich Juju Rogers dem BoomBap-Sound der amerikanischen 90er verschrieben hatte, begann er unter den Fittichen der Berliner von Jakarta Records, hochkarätige Schreiben wie „From the Life Of a Good-For-Nothing“ zu releasen. Wir fiebern seiner Darbietung beim lunatic Freitag schon entgegen!