Gaddafi Gals

Gaddafi Gals ©Wanninger_Sophie_LineUp2018

Von illegalen Lagerhallen- und Hinterhof-Raves in den wöchentlichen Musikblog der New York Times und das innerhalb eines knappen Jahres – der musikalische Vormarsch des Münchener Trios Gaddafi Gals ist rasant.
Auf ihrer Debüt-EP „The Death of Papi“ werden mit melancholisch anmutenden Vocals auf waberigen Synthbeats italienische Modemarken beweihräuchert und gekonnt gangstaraptypische Thematiken mit lässiger Punkattitüde verwoben. Dabei setzen die Gals, bestehend aus den Rapperinnen blaqtea & slamgirl fat und Producer walter p99 arke$stra, auf Qualität statt Quantität und zeigen auf vier aussagekräftigen Tracks, dass ihr bescheidener Anspruch, der auf nichts Geringeres als die „Übernahme der Rapszene“ abzielt, kein allzu unrealistischer ist.

Seid Teil der Übernahme am Samstag des lunatic Festivals 2018!