In diesen kalten Wintertagen wollen wir schon ein wenig die Vorfreude auf das lunatic Festival 2016 steigern und blitzartig in das neue Jahr starten! Diesmal kommen vor allem Freunde der elektronischen Tanzmusik auf ihre Kosten und können sich zu einem spannungsreichen Line-Up aus Kunst und Musik verlustieren.

Den Anfang macht ein altbekannter Lüneburger: Headshell-Koryphäe Pepe haut euch ein paar House-Platten um die Ohren, die alle Tanzwütigen zum Zucken bringen werden.

Das Herzstück des musikalischen Programms bilden Komfortrauschen, die euch mit ihren elektrisierenden Live-Sets einheizen werden. Endzeit-Schlagwerk mit Laptop, Bass und Gitarre werden zu spannenden Soundgerüsten verfremdet, sodass am Ende eine lebendige Mischung aus Elektronik und analogen Klängen herauskommt.
http://bit.ly/1MT7Uji
Zum Schluss bearbeitet euch Dennis Mark – Ubuntu, ein vielversprechender Newcomer der Lüneburger Techno/House-Szene, mit elektrolastigen Bässen bis die letzten Tanzwütigen aus dem Salon Hansen stampfen.
http://bit.ly/1Ri4jUa

Nicht nur euer Hörsinn soll an diesem Abend beansprucht werden. Deshalb werden mit Hilfe von ein Licht unter vielen beeindruckende Lichtinstallationen entstehen, damit ihr auch visuell auf eure Kosten kommt. Lasst euch überraschen!

http://lunatic-festival.de/
http://shop.lunatic-festival.de/

16.01.16 | 23:00 h | Salon Hansen | Eintritt 6 €