Der Wahl-Hamburger Björn Holzweg begibt sich mit seinen Arbeiten in unbekannte Gefilde abseits des Alltags und untersucht die Geschichten von wilden Tieren, die er in seinen Werken dann zu einer Botschaft formt. Bewohner des Waldes versteht der gebürtige Leipziger als Revolutionäre und thematisiert dementsprechend ihr Dasein als Freiheitskämpfer, wobei die übermittelte Moral seines Schaffens Raum zur Interpretation lässt. Beim diesjährigen lunatic Festival wird Björn Holzweg eine Skulptur eines majestätischen Waldbewohners entstehen lassen. Seid gespannt!