Blog

Tickets, Tickets, Tickets

Wow! Bereits 80% Prozent der letzten, online verfügbaren Kombitickets sind weg! Und dass obwohl noch kein einziger Act veröffentlicht wurde!

Für alle die noch kein Ticket gekauft und im Dickicht des Ticketdschungels die Orientierung verloren haben, haben wir mal die Heckenschere herausgekramt, um etwas Klarheit zu schaffen!

Kombitickets:

Die Kombitickets ermöglichen den Einlass für beide Festivaltage. Es gibt sie in 3 verschiedenen Preisstufen:
Earlybirds (29€, VVK-Start: 15.12.17 (ausverkauft))
Vorverkaufsstufe 1 (34€, VVK-Start: 16.12.17 (ausverkauft))
Vorverkausstufe 2 (39€, VVK-Start: 15.1.18) (weniger als 20% verfügbar)
Diese Tickets sind ausschließlich online, als print@home-Version (Earlybirds ausgenommen) verfügbar.
Zudem wird es ab dem 15. März begrenzte Kontingente an Kombi-Hardtickets an unseren analogen Vorverkaufsstellen (siehe unten) geben.

Tagestickets:

Die Tagestickets geben euch die Gelegenheit, euch für einen der beiden Festivaltage zu entscheiden. Es gibt sie ab dem 15. Februar über unseren Ticketshop für 29€ pro Tag als print@home-Version zu erwerben.
Zusätzlich wird es ab dem 15. März ein begrenztes Kontingent an Tages-Hardtickets an unseren analogen Vorverkaufsstellen (siehe unten) geben.

Anwohner*innentickets:

Ihr wohnt in der Nähe der Universität und könnt euch dem Festival, alleine durch den Geräuschkulisse nicht entziehen?
Direkte Anwohner*innen der Universität erhalten ein Kombiticket zum Preis eines Tageslunatix. Als Anwohner*in erwerbt ihr ein Freitags-Tageslunatix im Vorverkauf und erhaltet mit einem gültigen Personalausweis ein Kombi-Bändchen für beide Tage des Festivals am Einlass.

Achtung!
Einzige Bedingung ist ein gültiger Personalausweis, in dem die aktuelle Adresse eingetragen ist! Wenn ihr in einem der unten aufgeführten Haushalte wohnt, dies aber nicht im Personalausweis vermerkt ist, habt ihr keinen Anspruch auf Anwohner*innenvorteile.

Eine Liste der Adressen, die diese Sonderregelung in Anspruch nehmen können findest du auf unserer Info-Seite unter dem Punkt „Anwohner*innen“ (klicke hier).

Analoge Vorverkaufsstellen:

Ab dem 15. März werdet ihr ein begrenztes Kontingent an Tages- und Kombitickets an unseren analogen Vorverkaufsstellen finden. Diese sind wie im letzten Jahr:

Die LZ-Konzertkasse, Am Sande 17, Lüneburg und
Die Theaterkasse Schumacher, Kleine Johannisstraße 4, Hamburg

Alle Unklarheiten beseitigt? Sehr gut!
Dann bis zum Festival!